Hobbiton

On 5. Oktober 2014 by Klaus

Zu Hobbiton möchte ich gar nicht viele Worte schreiben. Wir hatten das Glück nur 6 Leute in der geführten Tour zu sein. Somit konnten wir alle entspannt Fotos machen und den Erläuterungen des Guides lauschen ohne von Loch zu Loch hetzen zu müssen.

14-09-15_15-51-33_01__DSE1655

14-09-15_15-55-00_01__DSE1661

14-09-15_15-58-15_01__DSE1668

14-09-15_15-58-42_01__DSE1672

14-09-15_16-05-16_01__DSE1682

14-09-15_16-08-59_01__DSE1684

14-09-15_16-12-09_01__DSE1685

14-09-15_16-16-33_01__DSE1712Hinter diesem Gras befindet sich das 40. Hobbit-Hole. Nach einem Regen rutschte die Erde ab und hat es verschüttet, nachdem die Löcher vorbereitet wurden, aber bevor die Requisiten eingebaut wurden.

14-09-15_16-17-33_01__DSE1715

14-09-15_16-29-09_01__DSE1733

14-09-15_16-35-57_01__DSE1753

14-09-15_16-37-21_01__DSE1763

14-09-15_16-38-37_01__DSE1772

14-09-15_16-39-54_01__DSE1791

14-09-15_16-47-00_01__DSE1810

14-09-15_16-48-37_01__DSE1821

14-09-15_17-04-40_01__DSE1872

2 Responses to “Hobbiton”

  • Beeindruckende Fotos…nicht nur in diesem Artikel…einfach schön anzuschauen. Aber wie oft habt Ihr euch in Hobbiton eiegtnlich den Kopf angestoßen ;-)?
    Bis ganz bald. Drück Euch.

    • Hihi, man darf in Hobbiton eigentlich nirgends rein in die Häuschen – bzw. kann auch gar nicht, da es meist überhaupt nix gibt hinter den Türen. Der Käseladen war eine Ausnahme und wir haben uns nicht weh getan 😉 Wir freuen uns auf Dich! Bis gaaaanz bald!!!

Schreibe einen Kommentar